Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Cookies die für die Funktionsfähigkeit erforderlich sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Igel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Igel sind Säugetiere. Der hier in Deutschland am häufigsten vorkommende Igel ist der Braunbrustigel (Erinaceus europaeus). Igel sind äußerst nützlich im Garten, denn die Nahrung der Igel besteht hauptsächlich aus Wirbellosen (beispielsweise Insekten und deren Larven, sowie Ringelwürmer und Schnecken). Igel fressen aber auch kleine Wirbeltiere, wie Mäuse und Aas. In kleinem Ausmaß verzehren sie auch pflanzliches Material wie Wurzeln und Früchte. Igel fressen eine große Menge Schnecken, so dass sich eigentlich jeder Gartenbesitzer über einen Igel oder gar eine Igelfamilie freuen sollte. Leider finden Igel kaum noch Unterschlupfmöglichkeiten und wenig Nahrung, weil kaum noch Komposthaufen, Laub und Zweige in den Gärten liegen und denen sie sich verkriechen könnten.